Frauen NLA

Vor der Saison wurde der 4. Platz als Ziel ausgerufen, damit man auch im nächsten Jahr in der neuen 1. Liga vertreten ist. Durch konstante Leistungen konnte sogar der zweite Rang erreicht werden. Auch wenn man in dem eine oder anderen Spiel spielerisch souveräner hätte auftreten können, ist dieser zweite Rang ein hervorragendes Spiegelbild der geschlossenen Mannschaftsleistung über die gesamte Saison hinweg

Am letzten Spieltag traf man im auf Oberwinterthur 2 und Embrach. Aufgrund der Tabellensituation reichte Schlieren 2 Punkte aus den letzten beiden Spielen, um sicherlich den zweiten Platz fest zu machen. Zunächst traf man auf Oberi, das die rote Laterne der Liga fest in der Hand hielt. Nichtsdestotrotz setze der gegnerische Angriff die Schlieremer Defensive gehörig unter Druck. Erst gegen Ende des ersten Satzes konnte sich Schlieren effektiv in Szene setzen und gewann schliesslich den ersten Durchgang mit 11:8. Auch die beiden folgenden Sätze war härter umkämpft als es die aktuelle Tabellensituation vermuten lässt. Mit 11:7 und 11:9 gingen beide Sätze – teilweise nach hohem Rückstand – am Ende nach Schlieren. Durch den daraus resultierende 3:0 Spielgewinn und den gewonnen Direktbegegnungen gegen Dägerlen und Schaffhausen war die Silbermedaille den Jungs um «Käp'tän» Liebi nicht mehr zu nehmen.

Direkt im Anschluss traf man auf die Equipe aus Embrach. Bei nun hochsommerlichen Temperaturen und nachlassendem mentalen Druck entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Highlights auf beiden Seiten, jedoch mit leichten Vorteilen für Schlieren (Satz 1: 12:10; Satz 3: 11:9). Nur im zweiten Abschnitt dominierte Schlieren auf allen Positionen und gewann deutlich mit 11:3.
FBS Schlieren 2 Feld 2019
Fazit: Durch eine stabile Mannschaftsleistung während der gesamten Saison konnte der zweite Schlussrang verdient erreicht werden. Trotz oder gerade wegen des sportlichen Ehrgeizes aller Spieler wurde in dieser Saison der Grundstein gelegt, auch im nächsten auf einem hohen Niveau Faustball zu spielen. Aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit (siehe neues Mannschaftsfoto) kann man vermuten, dass dies auch in den nächsten Jahren so weiter gehen wird.

Für FBS Schlieren 2 spielten: Manuel Bühler, Severin Holzer, Marcel Liebi, Ivo Meier, Simon Morscher, Christian Steuer
Es fehlten: Adrian Brühwiler, Rolf Bühler, Marcel Kunz

Add comment


Security code
Refresh

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobile 076 349 45 85 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.