Startseite

Das Fanionteam des STV Schlieren schlägt am vierten Spieltag Elgg-Ettenhausen 2 und Walzenhausen und schiebt sich auf Rang 2 der Tabelle.

Nach der ersten Vollrunde am vergangenen Samstag sollten nun die nächsten Punkte eingefahren werden, um zum einen die Konkurrenz um die vorderen Plätze in Schach zu halten und zum anderen den Vorsprung auf den Spitzenreiter aus Elgg zu verkürzen. Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck aber dennoch besonnen und ruhig startete Schlieren ins Spiel gegen den Tabellen-Leader aus Elgg. Bedingt durch eine kleine aber effektive Umstellung im Angriffsspiel und aus einer sattelfesten Defensive heraus überrumpelten die Limmattaler ihre Gegenüber und sicherten sich die ersten beiden Sätze mit 11:4 und 11:6. Obwohl Elgg ohne einen ihrer Angreifer auskommen musste, zeigten Sie dennoch eine beherzte Leistung und setzen Schlieren im 3. Satz immer mehr unter Druck. Elgg führte durchweg bis zum Stand von 10:10. Nach ein paar turbulenten Szenen mit Führungswechseln auf beide Seiten sowie einem Ausflug in die Regelkunde führten zwei „unforced errors“ auf Seiten der Schlieremer zum Satzgewinn für Elgg (15:14). Im vierten Satzen intensivierten die Limmataler wieder ihre Bemühungen und marschierten wieder vorne weg. Durch den permanenten Druck von Swen Aebersold im Anschlag und die stabil agierende Abwehr sicherten sie sich diesen Satz und somit das Spiel mit 3:1.

Die zweite Partie bestritt Schlieren gegen den Nati A Absteiger aus Walzenhausen. Das Spiel wurde von Beginn an durch Schlieren dominiert. Walzenhausen schaffte es zu keinem Zeitpunkt Schlieren unter Druck zu setzen. Das Match endete schnell und wenig spektakulär mit 3:0 (11:8, 11:3, 11:7) für die Zürcher. Vier weitere Punkte konnten so auf der Haben-Seite verbucht werden. Summa summarum zeigte Schlieren eine geschlossene Mannschaftsleistung, die an den ersten beiden Spieltag etwas gefehlt hat. Da in den Parallel-Spielen Jona nicht über ein 2:2 nach Punkten hinauskam und die Equipe aus Dozwil ebenfalls „Satz-Federn“ liess, schiebt sich Schlieren aufgrund des besseren Satzverhältnisses von Rang 4 auf Rang 2 und hat nur noch 2 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer.

Für FBS Schlieren 1: Swen Aebersold, Andrea Fritschi, Fabio Fritschi, Michi Munjekovic, Manuel Vogel, Adrian Brühwiler, Andri Kaiser und Christian Steuer. Es fehlten Dario Springer. Coach: Marcel Kunz

Add comment


Security code
Refresh

Berichte

  • F1: Ein Erfolgreicher Spieltag für Schlieren in Alpnach
    22-06-2022
    Mit viel Druck starteten wir in das erste Spiel gegen Hochdorf.Der erste Satz hatten wir kurz vor Schluss noch abgeben müssen, was uns aber nur noch motivierter für den nächsten Satz gemacht hatte. Die nächsten zwei Sätze kon...
    M1: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
    19-06-2022
    Das Fanionteam des STV Schlieren schlägt am fünften Spieltag RiWi 2 und Dägerlen mit 3:1 und 3:0 Sätzen. Es wurde einmal mehr deutlich, dass in der NLB Ost einem nichts geschenkt wird - weder vom Gegner, den Temperaturen noch von ...
    M1: Schlieren nimmt Fahrt auf!
    30-05-2022
    Das Fanionteam des STV Schlieren schlägt am vierten Spieltag Elgg-Ettenhausen 2 und Walzenhausen und schiebt sich auf Rang 2 der Tabelle. Nach der ersten Vollrunde am vergangenen Samstag sollten nun die nächsten Punkte eingefahren werden, ...
    F1: Pflicht erfüllt
    23-05-2022
    Ein langer Spieltag in Jona mit den drei Gegnern aus Kreuzlingen, Neuendorf und Rebstein stand uns bevor. Das Ziel des Tages war klar: Der Sieg gegen die Aufsteiger des TV Rebstein. Wir starteten super in unser erstes Spiel gegen Kreuzlingen. Dank g...
    M1: Wichtige Punkte erzielt
    23-05-2022
    Der dritte Spieltag der NLB Ost fand in Jona statt. Mit einem 6er Kadern trafen wir wie gewohnt 75 Minuten vor Spielbeginn ein. Bei heissen Temperaturen strebten wir unsere erste Vollrunde an. Jedoch war die Ansage von unserem Coach klar, dass wir he...
    M1: Zuerst Top dann Flop
    16-05-2022
    Bei herrlichem Sommerwetter trafen wir um 10.45 Uhr in Wilen ein. Da wir das zweite und dritte Spiel hatten konnten wir beim ersten Spiel zuschauen und ein wenig analysieren was uns erwartet. Was schon klar war, es wird heiss. Der Boden war sehr troc...
    M1: Nicht ganz geglückt
    09-05-2022
    Pünktlich um 11.30 Uhr trudelte die Mannschaft in Schlieren ein. Genug Zeit um alles Aufzustellen und sich noch eine wenig zu lockern bevor es los ging. Im ersten Spiel trafen wir auf die zweite Mannschaft von Elgg, ehe wir dann nach einem Spie...
    F1: Ein solider Meisterschaftsstart
    06-05-2022
    Für unsere erste Runde mussten wir nach Diepoldsau fahren. Unser erstes Spiel durften wir auch gleich gegen das Heimteam antreten. Das zweite und wichtige Spiel hatten wir gegen Hochdorf. Der Einstieg in Spiel 1 gelang uns ganz gut. Nicht nur w...

Die komplette Liste aller Spielberichte findet ihr unter "Spielberichte".

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Matthias Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobile 079 727 45 85 oder der entsprechende Ressortleiter.