Startseite

Das Fanionteam des STV Schlieren schlägt am ersten Spieltag der neuen Saison Elgg-Ettenhausen und Affeltrangen und setzt sich direkt an die Tabellenspitze.

Mit etwas Verspätung startete die Saison der NLB Ost am vergangenen Wochenende. Für die Equipe aus Schlieren ging es direkt gegen den 2. und 3. Platzierten der vergangenen Spielzeit. Schon im ersten Spiel zwischen Affeltrangen und Elgg deutete sich an, dass es auch dieses Mal zwischen den Akteuren eng zu gehen wird. Obwohl Elgg im 4. Satz dem Matchgewinn nahe war, konnte Affeltrangen in einem Kraftakt das Spiel im 5. Satz noch für sich entscheiden. Voll motiviert startete Schlieren nun ins Spiel gegen Elgg und wollte sich deren kräftezehrendes Spiel zu Nutze machen. Von Beginn an dominierte Schlieren aus dem Angriff heraus und ließ Elgg kaum Luft zu atmen. Die ersten beiden Sätze gingen klar mit 11:4 und 11:7 ins Limmattal. Erst danach konnte sich Elgg in Szene setzten und Schlieren über die volle Satzlänge Paroli bieten. Bei Spielstand von 14:14 entschied eine kämpferisch verdiente – wenn auch etwas glücklich – „Kurz-Schuss“ Kombination das Spiel zugunsten von Schlieren. Somit war der erste Schritt in der neuen Saison mit 3:0 getan.

Im zweiten Spiel duellierten sich dann der amtierende NLB Ostmeister mit dem Vizemeister. Auch dieses Jahr entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Vor allem die Offensivreihen agierten sehr druckvoll und setzten die Abwehrreihen permanent unter Druck. Obwohl Schlieren bereits mit 10:8 führte zeigten die Thurgauer erneut ihre Come-back Qualitäten. Letztendlich mit 15:14 sicherten Sie sich den ersten Satz. Obwohl dieser Satzverlust ärgerlich und vermeidbar gewesen wäre, präsentierte sich Schlieren der Folge reifer und cleverer als die jungen Thurgauer. Mit einer kleinen Justierung in der Abwehr, brachte man den gegnerischen Angriff sichtlich aus dem Tritt und es schlichen sich vermehrt Eigenfehler ein. Durch den permanenten Druck von Swen Aebersold im Anschlag und die stabil agierende Abwehr – hinten und vorne- gingen die Sätze zwei und drei knapp aber durchaus verdient an Schlieren. Im vierten Satz war die gesamte Mannschaft so sattelfest das man sich früh ein vier Punkte Polster erkämpfte. Variable Angriffszüge auch aus dem Spiel heraus schien dem Gegner den letzten Zahn zu ziehen. Obwohl es Affeltrangen nochmal schaffte ein wenig an Schlieren heranzurücken besiegelte ein „unforced error“ das Spiel und Schlieren konnte auch dieses Jahr 4 Punkte aus dem Thurgau entführen.

Mit einer stabilen Mannschaftsleistung, die so vorher nicht zu erwarten gewesen war, zeigte Schlieren das diese herrlich junge Mannschaft gefestigt ist und auch dieses Jahr vorne mitspielen kann.

In Affeltrangen spielten: Swen Aebersold, Andrea Fritschi, Fabio Fritschi, Dario Springer, Manuel Vogel, und Christian Steuer. Es fehlten Severin Holzer (Verletzt nach OP), Michi Munjekovic. Coach: Marcel Kunz

Add comment


Security code
Refresh

Berichte

  • F1: Ein missglückter Meisterschaftsstart
    11-06-2021
    Endlich gings los! Nach langer Pause durften wir endlich wieder Meisterschaft spielen. Neu in der ersten Mannschaft sind Lea Mülli, Celestina Fritschi, Lana Paunovic und Renée Sæthre. Mit aufgestocktem Team fuhren wir für die M...
    M1: Start nach Mass
    06-06-2021
    Das Fanionteam des STV Schlieren schlägt am ersten Spieltag der neuen Saison Elgg-Ettenhausen und Affeltrangen und setzt sich direkt an die Tabellenspitze. Mit etwas Verspätung startete die Saison der NLB Ost am vergangenen Wochenende. F&u...
    M1: Meisterschaftsstart für die NLB-Equipe aus Schlieren
    03-06-2021
    Am kommenden Wochenende erfolgt der Meisterschaftsstart für die NLB-Equipe aus Schlieren. Dabei kommt es am Samstag, 05.06.2021 um 15.00 Uhr in Affeltrangen sogleich zum Aufeinandertreffen der letztjährigen Medaillengewinner. Corona bedingt...
    Länderspiel gegen Österreich: Schweizer Nationalmannschaft beehrt das Limmattal auch diesen Sommer
    26-05-2021
    Ein Bericht aus dem LimmattalerTagblatt vom 26.05.2021 Schlierens Faustballer sorgen erneut für Betrieb. Ende Juli spielt die Schweiz gegen Österreich, zudem starten die Schlieremer Teams bald in die Meisterschaft. Der vergangene Sommer i...
    Die 15-jährige Lana Paunovic hat sich in die Nati gespielt – bald geht sie an U18-WM
    19-05-2021
    Ein Bericht aus dem Limmattaler Tagblatt vom 19.05.21Der Nati-Trainer lobt die Schlieremer Faustballer für ihre gute Ausbildungsarbeit.Grosse Freude herrscht bei den Schlieremer Faustballern. Die erst 15-jährige Lana Paunovic hat den Cut ge...
    U14: Ein gelungener Start in die Meisterschaft
    14-05-2021
    Als wir uns um 7.45 Uhr beim Schulhaus Grabenstrasse trafen, hatten die meisten Kinder noch kleine Äuglein. Dies änderte sich aber spätestens bei Ankunft in Jona, wo das Wetter besser nicht hätte sein können. Viele packten ih...
    U12: Souveräne Tigers
    09-05-2021
    Nachdem wir vor drei Wochen die ersten Gehversuche in der U12 Kategorie am Turnier in Elgg unternahmen, starteten wir nun in die U12 Zonenmeisterschaft.Bei herrlichem Wetter liesen dieTigers in Jona nichts anbrennen und beendeten die erste Runde ohne...
    Vereinsportrait: Entgegen dem Klischee: Urban und multikulti
    03-05-2021
    Ein Bericht aus «Faustball im Fokus»Schlieren gehört zu den grössten Faustballvereinen der Schweiz. Und das obwohl die Zürcher auf den ersten Blick nicht dem klassischen Bild des Schweizer Faustballsports entsprechen.Der Fa...

Die komplette Liste aller Spielberichte findet ihr unter "Spielberichte".

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobile 076 349 45 85 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.

Topsponsoren

Termine

12Jun
09:30 - 3. Liga M4 - M5: 1. Spieltag
Schlieren, Unterrohr

12Jun
11:00 - NLB M1: 2. Spieltag
Schulanlage Aegelsee in 9535 Wilen bei Wil

12Jun
13:00 - 4. Liga M6 -M7: 1. Spieltag
Dietikon, Holzmatt

12Jun
14:00 - 2. Liga M3: 1. Spieltag
Schlieren, Unterrohr