Startseite

Nach langem warten bis wir unsere Meisterschaft starten konnten, hatten wir Innerhalb kurzer Zeit bereits unsere 2. Runde gespielt. Nach der Startrunde in Schlieren, mit einem Sieg und einer Niederlage, wollten wir diesmal noch mehr holen.

Bei starkem Regen fuhren wir nach Wilen. Drei Stunden vor Spielbeginn hatten wir abgemacht. Wir wussten, dass der Gubrist, Winterthur, usw. auf unserem Weg lagen. Feierabendverkehr lässt grüssen. Zum ersten Mal wieder bei uns dabei war Manuel Vogel. Eigentlich wollten wir alle nicht aussteigen, so fest regnete es. Doch wir haben uns überwunden. Schliesslich wollten wir vor den Spielen noch etwas essen. Doch leider war die Wirtschaft zu diesem Zeitpunkt noch nicht bereit.

Im ersten Spiel mussten wir noch an die Linie. Was die Sache auch nicht einfacher machte. Was erstaunlich war, dass 20 Minuten vor Spielbeginn sich noch niemand warm machte. Nach diesem 1 Spiel, dass über 5 Sätze ging (auch das noch!), durften wir endlich ran. Der erste Gegner war Schaffhausen. Schon etliche ausgeglichene Duelle in den letzten Jahren spielten diese zwei Teams gegeneinander. Auch jetzt war es so. Schlieren gewann den ersten Satz, Schaffhausen konnte postwendend wieder den Satzausgleich holen. Der 3. Satz ging bis in die Verlängerung. Beim 14:14 hatten beide Teams Satzball. Schlussendlich hatten wir das bessere Ende und wir gewannen den Satz knapp. Schliesslich gewann Schlieren auch den 4. Satz denkbar knapp mit 11:9 und somit dieses Spiel mit 3:1 Sätzen trotz starker Gegenwehr von Schaffhausen.

Anschliessend ging es gleich gegen die Gastgeber, Riwi 3. Unterstützt von ein paar mitgereisten Schlieremer Fans (danke euch vielmal!!!), wollten wir auch hier unser Bestes geben. Mit einem Spielerwechsel, Captain Vini kam zum Einsatz, ging es schon recht gut los. Wir gewannen diesen Satz mit 11:6. Der zweite Satz war zuerst etwas ausgeglichen. Doch plötzlich führte Riwi mit 8:10. Doch wir konnten die gegnerischen Satzbälle abwehren und sogar noch etwas zulegen und gewannen diesen Satz mit 12:10. Auch der 3. Satz war ausgeglichen. Was halt das nasse Terrain auch seinen Teil dazu beigetragen hatte. Doch auch hier hatten wir am Schluss die Nase vorn und gewannen diesen Satz mit 11:8 und das Spiel mit 3:0 Sätzen.

Wir freuten uns über diese zwei schönen Siege und der zwischenzeitlichen Tabellenführung. Auch die warme Dusche am Schluss war sehr willkommen.
Bereits am 10. September spielen wir die nächste Abendrunde in Beringen.

Für FBS Schlieren 2 spielten: Marcel Liebi, Manuel Vogel, Ivo Meier, Adi Brühwiler, Manuel Bühler, Vinithan Naguleswaran, Rolf Bühler

Add comment


Security code
Refresh

Berichte

  • U10: Schlieremer holen sich gegen Elgg Meisterschaft
    18-09-2020
    Ein Bericht aus dem Limmattaler Tagblatt vom 18.09.20 In Diepoldsau erlangte die U10-Mannschaft einen 2:1-Satzsieg gegen Elgg und sicherte sich so den ersten U10-Titel in der Vereinsgeschichte. Strahlende Gesichter am vergangenen Wochenende im fern...
    M:2 Enttäuschender Abend
    18-09-2020
    Wieder mussten wir an einem Abend unsere nächste Meisterschaftsrunde in der 1. Liga antreten. Dieses Mal durften wir nach Beringen. Nach der grossartigen vergangenen Runde gingen wir mit vollem Optimismus an das Werk. Unser erster Gegner war da...
    U10: Tigers vergolden ihrem Coach den Rücktritt!
    14-09-2020
    Nachdem am 31. August die CH-Meisterschaft infolge schlechter Witterung abgesagt wurde, durfte ich die U10 Truppe am 13. September coachen. Um 7.00 Uhr starteten wir in Schlieren zum grossen Abenteuer im Wissen, dass wir um die Medaillen mitspielen k...
    NLA-Traum geplatzt: Schlieremer Faustballer verpassen Aufstieg
    04-09-2020
    Ein Bericht aus dem Limmattaler Tagblatt vom 04.09.2020 Die Schlieremer NLB-Faustballer scheitern in den Aufstiegsspielen an Olten und Walzenhausen. Mit zwei 0:3-Niederlagen gegen Walzenhausen und Olten haben die Schlieremer am Mittwochabend ihre d...
    M1: Saisonhöhepunkt
    04-09-2020
    Am vergangenen Mittwoch durfte die erste Männermannschaft des FBS Schlieren an der Aufstiegsrunde in die NLA teilnehmen. Es spielten der letzte der NLA (Walzenhausen) gegen die Sieger der NLB Ost (Schlieren) und NLB West (Olten). Nach der ungesc...
    Verein: Fanreise nach Walzenhausen
    04-09-2020
    Am 2. September standen die Aufstiegsspiele unserer 1. Herrenmannschaft in die NLA an. Da diese nicht gleich um die Ecke stattfanden, hat unser Verein ein Car organisiert. Relativ pünktlich konnten wir in Schlieren abfahren. Mit 32 Personen und...
    M1: Als Mannschaft durchs Tor hindurch
    01-09-2020
    An diesem Samstag war es kühl und regnerisch, trotzdem wollten wir die letzten 2 Spiele gegen Oberwinterthur und Diepoldsau 2 ins Trockene bringen und so ungeschlagen den NLB Meister nach Schlieren bringen. Ab ins erste Spiel. Nach mässige...
    M2: Erfolgreiche 2. Runde in Wilen
    01-09-2020
    Nach langem warten bis wir unsere Meisterschaft starten konnten, hatten wir Innerhalb kurzer Zeit bereits unsere 2. Runde gespielt. Nach der Startrunde in Schlieren, mit einem Sieg und einer Niederlage, wollten wir diesmal noch mehr holen. Bei stark...

Die komplette Liste aller Spielberichte findet ihr unter "Spielberichte".

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobile 076 349 45 85 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.