Startseite

Am vergangenen Samstag startete die erste Männermannschaft des FBS Schlieren in die verkürzte Feldmeisterschaft der NLB Ost. Dass die Jungs von Marcel Kunz heiss auf die Saison sind, konnte bereits in den Trainings festgestellt werden. In Wigoltingen traf man auf die Reservemannschaft des STV Wigoltingen, sowie des TSV Jona. Das Ziel war klar, es sollten zwei gute Partien abgeliefert und die ersten Punkte eingefahren werden.

Wigoltingen 2 – Schlieren 2:3 (7:11, 11:8, 11:8, 8:11, 10:12)
Schlieren – Jona 2 (11:5, 11:7, 11:5)

(Zu-) viel Kampfgeist
Bei der Auftaktpartie stand die Heimmannschaft des STV Wigoltingen 2, auf noch leicht nassem Terrain, gegenüber. Mit viel Kampfgeist wollte man diesem Gegner Paroli bieten. Im ersten Satz konnte Schlieren die Angriffsbälle gut entschärfen und im Gegenzug punkten. Die logische Konsequenz war der erste Satzgewinn mit 11:7. In den nächsten beiden Abschnitten bäumte sich Wigoltingen 2 auf und erwischte die Defensivabteilung das eine oder andere Mal unglücklich. Entsprechend verlor man die Sätze zwei und drei mit jeweils 8:11. Mit der drohenden Niederlage im Rücken wollten sich Schlieren über den Kampf nochmals ins Spiel zurückspielen. Auf langsam abtrocknenden Terrain konnten sich die Spieler wieder besser in Szene setzen und kämpften um jeden Ball. Somit konnte mit 11:8 der Satzausgleich realisiert werden. Damit waren die Schlieremer so richtig heissgelaufen. Die Spieler wollten den Sieg um jeden Preis. Beim Stand von 3:1 für Schlieren führte eine unglückliche Abwehraktion zu einer vermeintlichen Verletzung. Der Spieler biss auf die Zähne und spielte trotz Schmerzen weiter. Dies schien Schlieren vorerst zu lähmen. Beim Stand von 4:6 für Wigoltingen 2 wechselten die Mannschaften das letzte Mal die Seiten. Durch die gute Leistung am Service konnte sich Schlieren im Spiel halten und gegen Ende doch noch zum 9:9 ausgleichen. Es gelangen dann doch noch ein paar schöne Abwehraktionen und durch einen Zauberball konnte der zweite Matchball zum 12:10 genutzt werden. Die Erlösung über den 3:2 Sieg war riesig.

«Larifari»
Nach einer kurzen Pause stand bereits das zweite Spiel gegen den TSV Jona 2 auf dem Programm. Der Rasen war inzwischen komplett abgetrocknet. Man wollte den Schwung aus der ersten Partie mitnehmen und aus einer soliden Abwehr herausspielen um einen schönen Aufbau zu gewährleisten. Dies gelang jedoch nur bedingt. Teilweise bekundeten die Spieler Mühe mit den halblangen Angriffsbällen des Gegners. Der Trainer appellierte an die Spieler nicht nachlässig zu werden und konzentriert aufzutreten. Jona konnte zu keinem Zeitpunkt mit Schlieren mithalten. Die logische Folge war der 3:0 Sieg. Um für die nächsten Spiele bereit zu sein, muss der Fokus in den Trainings auf die Abwehr von vermeintlich einfachen Bällen gelegt werden, um einen soliden Aufbau zu ermöglichen. Zusätzlich muss die Abstimmung verfeinert werden.

Heimrunde
Die nächste Runde findet bereits am kommenden Samstag 04.07.2020 um 16:00 Uhr im Unterrohr in Schlieren statt. Dabei dürfen die Reservemannschaften der FG RiWi und Faustball Widnau empfangen werden. Um sich weiterhin in der oberen Tabellenhälfte festhalten zu können, würde sich die Mannschaft über lautstarke Unterstützung freuen.

Für FBS Schlieren 1 spielten: Swen Aebersold, Andrea Fritschi, Severin Holzer, Michael Munjekovic, Vinithan Naguleswaran, Dario Springer, Christian Steuer; Coach: Marcel Kunz

Add comment


Security code
Refresh

Berichte

  • F1: Ein enttäuschender Start in die Meisterschaftsrunde
    11-07-2020
    Endlich starteten wir in die lang ersehnte Meisterschaft in unserem heimischen Unterrohr. Nach zahlreichen guten Trainings wollten wir unser Können in der Heimrunde zur Schau stellen. Auch wenn wir mit einigen kleinere und grösseren Verletz...
    M1: Eine weitere Vollrunde
    05-07-2020
    Mit Larifari trudelten alle Spieler, sowie der Trainer nacheinander im heimischen Unterrohr in Schlieren ein. Nach diversen eigenen Vorbereitungen der einzelnen Spieler traf man sich wie gewohnt alle zusammen in der Kabine, um sich mental auf unser T...
    M1: Vi-Va-Vollrunde
    29-06-2020
    Am vergangenen Samstag startete die erste Männermannschaft des FBS Schlieren in die verkürzte Feldmeisterschaft der NLB Ost. Dass die Jungs von Marcel Kunz heiss auf die Saison sind, konnte bereits in den Trainings festgestellt werden. In W...
    F1+M1: Vorschau
    23-06-2020
    «Es ist wunderbar, dass wir wieder loslegen können» – Auch die Faustballer grüssen mit Ellbogen Ein Bericht aus dem Limmattaler Tagblatt vom 21.06.20 In einer Woche starten die Faustballer in ihre verkürzte Feldsais...
    F1: Abstiegsrunde NLA
    05-02-2020
    Ein «palindromischer» Geburtstag! 10 Sätze gespielt, Spitzenballwechsel von 28mal, über 200 Spielminuten… An diesem historischen Tag trafen wir uns alle um 09:15 Uhr in Will in der Sporthalle Ägelsee. Im ersten Spie...
    M5: Wir kamen, sahen und siegten….völlig überraschend!
    03-02-2020
    Unser Team, Schlieren 5, war fast in Bestbesetzung nach Rafz zum Schlussspieltag gefahren. Einzig Wäle war im Ausland, konnte aber durch Reto würdig ersetzt werden. Unsere Mission: Platz 2 verteidigen. Unsere Gegner: Dietikon 2 und 3 sowie ...
    M1+2: 4. Rang in der NLB und 5. in der 1. Liga
    27-01-2020
    Am letzten Sonntag wurde die Hallenmeisterschaft in der 1. Liga abgeschlossen. Bereits eine Woche früher fand das letzte NLB-Doppelwochenende statt. Männer 1 – NLB OstAls Aufsteiger startete die 1. Männermannschaft im November s...
    F1: Dritter Spieltag
    22-01-2020
    Auf dem 7. Zwischenrang mit zwei Punkten starteten wir in unsere letzte Qualifikationsrunde gegen Faustball Satus Kreuzlingen, FB Neuendorf und Audacia Hochdorf. In unserem ersten Spiel gegen Satus Kreuzlingen konnten wir erfolgreich auf die kurzen ...

Die komplette Liste aller Spielberichte findet ihr unter "Spielberichte".

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobile 076 349 45 85 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.