Startseite

Nachdem wir die erste Runde in Elgg mit 10 von insgesamt 12 Punkten erfolgreich hinter uns gebracht hatten, spielten die Tigers in Jona um den Einzug in die Finalrunde. Adliswil Jona und Elgg 2 waren unsere Kontrahenten.
Die erste Hiobs Botschaft erhielt ich am Samstagmorgen. Soraya hatte ihre Hand verstaucht. Demzufolge spielen halt die verbliebenen 4 Tigers den 2. Spieltag. Sonntagmorgen 8.30 Uhr Grabenstrasse in Schlieren die nächste Hiobsbotschaft. Laura, unsere Teamleaderin, Knöchel verstaucht.

Nun wurde es ein bisschen eng, wollten wir doch nicht allzu viel Punkte auf Elgg 1 verlieren, um in der Finalrunde in Schlieren um den U10 Titel mitreden zu können.
Adliswil mit Aurora, die an dieser Runde die Sihltaler unterstütze, war kein Gradmesser. Alles andere als ein 3: 0 Erfolg eine riesige Enttäuschung. Die Tigers schafften locker und ohne zu glänzen das vorgegebene Ziel.

Jona, nach der Mittagspause auf dem 3. Zwischenrang platziert, schon viel eher. Alle 3 Sätze waren hart umkämpft (10:12, 11:9, 11:13). Das Satzverhältnis lag zu Gunsten der Heimmannschaft. Zu viele Anspiel Fehler und meine taktischen Vorgaben nicht konsequent umgesetzt erklären nur zu gut das weniger erfreuliche Resultat.
Laura Paunovic 2
Auch Laura, die das ganze Spiel mit ihrem verletzten Köchel von aussen beobachtet hatte, war ganz kribbelig, wollte auf einmal gegen die zweite Mannschaft von Elgg auflaufen und ihre Mannschaft unterstützen.
Und siehe da, mit Lauras Präsenz ging alles von allein. Saubere Abnahmen, solide Anspiele, was unsere Tigers bis anhin meistens auszeichnet hatten, waren auf einmal selbstverständlich. Noris Angaben eine Bank, Giulias Kampfgeist vorbildlich, Tamaras Schlitzohrigkeit bemerkenswert und Lauras Souveränität einfach genial . Mit 7 von 9 möglichen Punkten haben die Tigers ihr Tagesziel erreicht.

Alle Chancen in zwei Wochen im heimischen Unterrohr der Finalrunde um den Titel zu spielen sind immer noch in Takt, beträgt doch der Rückstand auf den Erstplatzierten lediglich ein mickriges Pünktchen.
Ein herzliches Dankeschön unserer Hanna die spontan von den Pumas zu den Tigers transferiert wurde und ihren Job gut gemacht hat.

Nun hoffen wir, dass in zwei Wochen (Sonntag 30. Juni) sich der ganze Verein ins Unterrohr verirrt und unseren Nachwuchs zu den Medaillen schreit.

Für FBS Schlieren Tigers spielten: Nori Berger, Giulia Bonaddio, Aurora Fuhrer, Tamara Künzli, Hana Teneqeja
(Laura Paunovic und Soraya Ylana Soares Hübler verletzt)

 

Add comment


Security code
Refresh

Berichte

  • F1: Ein enttäuschender Start in die Meisterschaftsrunde
    11-07-2020
    Endlich starteten wir in die lang ersehnte Meisterschaft in unserem heimischen Unterrohr. Nach zahlreichen guten Trainings wollten wir unser Können in der Heimrunde zur Schau stellen. Auch wenn wir mit einigen kleinere und grösseren Verletz...
    M1: Eine weitere Vollrunde
    05-07-2020
    Mit Larifari trudelten alle Spieler, sowie der Trainer nacheinander im heimischen Unterrohr in Schlieren ein. Nach diversen eigenen Vorbereitungen der einzelnen Spieler traf man sich wie gewohnt alle zusammen in der Kabine, um sich mental auf unser T...
    M1: Vi-Va-Vollrunde
    29-06-2020
    Am vergangenen Samstag startete die erste Männermannschaft des FBS Schlieren in die verkürzte Feldmeisterschaft der NLB Ost. Dass die Jungs von Marcel Kunz heiss auf die Saison sind, konnte bereits in den Trainings festgestellt werden. In W...
    F1+M1: Vorschau
    23-06-2020
    «Es ist wunderbar, dass wir wieder loslegen können» – Auch die Faustballer grüssen mit Ellbogen Ein Bericht aus dem Limmattaler Tagblatt vom 21.06.20 In einer Woche starten die Faustballer in ihre verkürzte Feldsais...
    F1: Abstiegsrunde NLA
    05-02-2020
    Ein «palindromischer» Geburtstag! 10 Sätze gespielt, Spitzenballwechsel von 28mal, über 200 Spielminuten… An diesem historischen Tag trafen wir uns alle um 09:15 Uhr in Will in der Sporthalle Ägelsee. Im ersten Spie...
    M5: Wir kamen, sahen und siegten….völlig überraschend!
    03-02-2020
    Unser Team, Schlieren 5, war fast in Bestbesetzung nach Rafz zum Schlussspieltag gefahren. Einzig Wäle war im Ausland, konnte aber durch Reto würdig ersetzt werden. Unsere Mission: Platz 2 verteidigen. Unsere Gegner: Dietikon 2 und 3 sowie ...
    M1+2: 4. Rang in der NLB und 5. in der 1. Liga
    27-01-2020
    Am letzten Sonntag wurde die Hallenmeisterschaft in der 1. Liga abgeschlossen. Bereits eine Woche früher fand das letzte NLB-Doppelwochenende statt. Männer 1 – NLB OstAls Aufsteiger startete die 1. Männermannschaft im November s...
    F1: Dritter Spieltag
    22-01-2020
    Auf dem 7. Zwischenrang mit zwei Punkten starteten wir in unsere letzte Qualifikationsrunde gegen Faustball Satus Kreuzlingen, FB Neuendorf und Audacia Hochdorf. In unserem ersten Spiel gegen Satus Kreuzlingen konnten wir erfolgreich auf die kurzen ...

Die komplette Liste aller Spielberichte findet ihr unter "Spielberichte".

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobile 076 349 45 85 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.