Startseite

Am Sonntag, den 27.05.18 startete in Jona die Feldmeisterschaft der U12. Schlieren machte sich mit zwei Teams auf nach Jona. Nach nur zwei Rasentrainings und Turnierbesuche musste vor allem noch die Form und der Rhythmus gesucht werden.
Bereits das erste Spiel, welches ein Derby zwischen den beiden Schlieremer Teams war, sorgte für Zündstoff. Die auf dem Papier klar zu favorisierten Lions, hatten so ihre liebe Mühe mit den aufmüpfigen und bissigen Panthers. Das primäre Ziel, drei Punkte zu holen, konnte dennoch realisiert werden. Nach aufopferndem Kampf unterlagen die Panthers den Lions mit 11:7, 11:6 und 11:8.

Doch die Partien gegen die stärksten beiden Mannschaften aus dem Teilnehmerfeld standen den Lions erst noch bevor.
Im Spiel gegen Jona zeigte sich Schlieren als defensiv starke Mannschaft, die jedoch nur wenig direkte Punkte erzielten.
Nur einige Bälle konnten gut geschlagen werden, da sich die meisten Spieler nicht getrauten, die Zuspiele in den Dreimeter und hoch genug zu spielen. Dadurch entstanden lange Ballwechsel, da die St. Galler kaum Eigenfehler machten. Der erste Satz konnte äussert knapp mit 12:10 gewonnen werden. Im zweiten Durchgang verloren die Limmattaler den Faden und kamen mächtig unter Druck. Die Joner heizten den Schlieremern so richtig ein und holten sich den Abschnitt mit 6:11. Trotz drohender Niederlage wurde nun bei den Lions der Siegeswille geweckt. Der dritte Durchgang verlief voll nach dem Gusto der Limmattaler: Sichere Abnahmen, präzise Zuspiele und druckvolle Abschlüsse sorgten für einen ungefährdeten 11:2 Satzgewinn. Das Spiel gewannen die Lions verdient mit 2:1.
Raffael Künzli 2
Nun hiess es den Schwung in die letzte Partie gegen den TV Töss mitzunehmen.
Dies gelang den Limmattalern gut. Schlieren gewann schnell die Oberhand und brachte den ersten Abschnitt mit 11:7 nach Hause. Nun liess die Konzentration auf Seiten der Lions etwas nach und sie liessen Töss etwas besser ins Spiel kommen. Nach einem Time Out besann sich Schlieren wieder auf seine Stärken. Sie holten sich den zweiten Durchgang mit 11:9. Nun war der Widerstand der Winterthurer gebrochen und die Limmattaler setzten zur Kür an. Den dritten Satz gewannen sie souverän mit 11:2.

Die Panthers ihrerseits bekamen es nach der Partie gegen die Lions mit Oerlikon/Schwamendingen und dem TV Töss zu tun. Gegen die Stadtzürcher konnten die Raubkatzen richtig Zähne und Krallen zeigen. Sie erspielten sich einen ungefährdeten 3:0 Sieg (11:7, 11:4, 11:8)
Im letzten Spiel gegen den TV Töss kamen die Panthers leider nie auf Touren. Die Zuspiele waren zu ungenau und kamen zu wenig hoch, so dass der Gegner voll angreifen konnte. Schlieren wehrte sich mit vielen Rettungsaktionen, doch das reichte nicht aus um gegen Töss einen Satz zu gewinnen. Am Ende hiess es 0:3 (6:11, 5:11, 10:12) für die Winterthurer.

Fazit: Die beiden Schlieremer Teams zeigten sich an diesem Tag bereits in guter Verfassung. Die Lions konnten alle drei Partien für sich entscheiden und stehen mit 3 Punkten Vorsprung auf Rang 1. Nun heisst es für beide Mannschaften, die noch vorhandenen Defizite (zu wenig hohes Zuspiel, zu schwache und zu wenig gut geschlagene Bälle) in den nächsten Trainings abzubauen und an sich zu arbeiten.

Für FBS Schlieren U12 Lions spielten: Dukgyal Gyalpo, Raffael Künzli, Manuel Maros, Melissa Maros, Lana Paunovic, Andi Dietiker (Coach)
Für FBS Schlieren U12 Panthers spielten: Cindy Cassarino, Lorena Cassarino, Vana Cickovic, Issa Mousa, Leoni Paunovic, Andi Dietiker (Coach)

Add comment


Security code
Refresh

Berichte

  • F1: Letzer Spieltag Hallensaison 2018/2019
    06-02-2019
    Wir trafen nach einer langen Autofahrt in Wängi ein und bereiteten uns sowohl mental als auch physisch für den letzten Spieltag dieser Hallensaison vor. Konzentriert spielten wir uns ein und machten uns gefasst für das wichtige Spiel g...
    M1: Aufstieg in die NLB geschafft!
    05-02-2019
    Als ungeschlagener 1. Ligameister in der Zone B (ZH/SH) qualifizierte sich unser 1 souverän für die Aufstiegsrunde zur NLB Ost, welche am letzten Samstag in Jona stattfand. Unsere Gegner hiessen FG Riwi 2, 1. Ligameister Zone A (Ostschweiz)...
    M1: Nach souveränem Meistertitel folgt die Aufstiegsrunde zur NLB
    30-01-2019
    Die erste Männermannschaft spielte eine souveräne 1. Liga-Hallenmeisterschaft. Sowohl in der Vorrunde wurden alle 7 Spiele gewonnen und auch in der Finalrunde liess man nichts mehr anbrennen und gewann alle 3 Spiele mit 3:0. Am Schluss resu...
    M4: Schlussspieltag in Embrach vom 27. Januar 2019
    28-01-2019
    Zum letzten Wintermeisterschaftstag durften wir Marcel wieder in unseren Reihen willkommen heissen. Alle waren motiviert als endlich das Spiel gegen Dietikon 1 zum Anpfiff kam. Bis auf ein paar kleine Fehlerchen bei den Hintermannen, war uns alles ge...
    M7: Mit dem letzten Ball vor grosse Sensation gestoppt!
    27-01-2019
     Schlieren 7, das sind Andrea Seebacher, Sue Barili, Ruth Kohler, Markus Walser, Alwin Rüegg und meine Wenigkeit spielten eine seriöse Vorrunde.Diese war gepflastert mit Hoch und Tief z. Bsp. der 3: 0 Erfolg gegen das weit stärker...
    M5: Spielbericht vom Schlussspieltag
    27-01-2019
    Unser Golfer sünnelete in Mallorca, Reto schaufelte Schnee im Toggenburg und der Rest begab sich nach Embrach, wo der Schlussspieltag in der 3. Liga stattfand. Wir standen vor diesem Spieltag auf Platz 2 und da wollten wir auch bleiben. Im erst...
    M2: Doppelpodest und Doppel-Jubel
    27-01-2019
    Der STV Schlieren 2 hat sich in der Hallenrunde der 1. Liga Nord-Ost sensationell die Silbermedaille gesichert. Am Finalspieltag liessen die Männer der 2. Mannschaft nichts mehr anbrennen und erreichten ihre Saisonvorgabe mit Bravour. Bereits i...
    F2: Dritte Runde in Wängi
    27-01-2019
    Ready und umgezogen trafen wir uns um 8.30 Uhr in Wängi, Dammbühlhalle. Als erstes mussten zwei von uns um 9.00Uhr zuerst Linienrichten, der Rest wärmte sich weiter auf. Der erste Gegner vom heutigen Tag war Kirchberg und gleich danac...

Die komplette Liste aller Spielberichte findet ihr unter "Spielberichte".

shop btn

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon Geschäft 044 913 18 10 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.