Mannschaften

Früh um 8 Uhr machten wir uns auf den Weg zum 80 Kilometer entfernten Tecknau, im Baselland. Schon auf der Fahrt verzogen sich die Wolken am Himmel und deuteten auf einen sonnigen Tag hin. Auf dem Sportplatz angekommen, beschlagnahmten wir im Zelt eine Tischgarnitur. Wir mussten erst im 3 Spiel eingreifen und so konnte ich 4 von 5 Gegner studieren. Es wurde auf 3 Plätzen, in verschiedenen Stärkenklassen, gespielt. Schlieren spielte in der Kategorie A, mit Nati B- und 2. Bundesliga Mannschaften zusammen.
Um 9.59 Uhr standen wir unserem ersten Gegner, Kirchberg gegenüber. Kirchberg machte in den 2x 10 Minuten nur zwei, im Gegensatz zu unseren zehn Eigenfehler. So verloren wir das Spiel mit 14: 20.
Im 2. Spiel gegen den Nati A, Aufsteiger Olten (mit Nachwuchsspieler), veranlasste ich eine Rochade. Adi wechselte an Anschlag und Swen machte den Abschluss. Während Adi noch 5 Anspielfehler machte, versenkte Swen 13 Zuspiele von Andri. So konnten wir den Platz mit dem ersten Sieg seit dem Frühling mit 25:16 verlassen.
Der nächste Gegner war das Team 84. Während im Angriff nun super gespielt wurde, passierten nun bei Vini Fehler um Fehler. Die Abnahmen, die kamen, stellte Andri genau zu und Swen oder Adi versenkten die Bälle im gegnerischen Feld. So konnten wir die Fehler in der Abwehr ausmerzen und gewannen das dritte Spiel mit 21:17.

Dario Springer
Fricktal war unser vierter Gegner. Während unser Gegner zehn Eigenfehler machte, liess sich Schlieren in der ersten Hälfte anstecken. Durch meine Zurufe und Motivation kehrten sie zur guten Tagesform zurück. Am Ende hiess es 22:15 für Schlieren.
Im letzte Spiel des Tages trafen wir auf das einheimische Tecknau. Bei einigen Schlieremer war sichtlich die Luft und die Konzentration verpufft. Hinzu kam die Nervosität, denn, wenn wir diesen Gegner auch noch besiegten, hatten wir die Möglichkeit Turniersieger zu werden. Beim Seitenwechsel war das Resultat 7: 9 für Tecknau. Schlieren gab nicht auf und kam wieder auf ein 11:11 heran. Nun brach Schlieren nach einem sehr langen Ballwechsel, der leider verloren ging, auseinander. Endresultat 12:16 für Tecknau. In der Endabrechnung machte sich diese Niederlage auch in der Rangliste bemerkbar. Mit gleicher Punktzahl, jedoch in der direkten Begegnung als Verlierer, rutschten wir vom 3. auf den 4. Schlussrang ab, schade.

Rangliste: 1. Team 84, 2. TV Kirchberg (3.Nati B), 3. FB Tecknau1 (4. Nati B), 4. STV Schlieren 1 (9.Nati B), 5. Fricktaler-Auswahl, 6. TV Olten (1.Nati B).

Für FBS Schlieren 1 spielten: Andri Kaiser, Adrian Brühwiler, Swen Aebersold, Dario Springer, Vinithan Naguleswaran. Hausi Aebersold (Coach)
Abwesend: Andrea Fritschi (Militär), Fabio Fritschi (verletzt)

Add comment


Security code
Refresh

shop btn

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon Geschäft 044 913 18 10 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.