Männer 3. Liga

Wir trafen uns zur 3. Runde auf dem heimischen Unterrohr. Obwohl der Wetterbericht die ganze Woche Regen angekündigt hatte für den Samstag, konnten wir alle Spiele bei Sonnenschein und angenehmer Temperatur, dafür teilweise mit einem sehr starken und dadurch störenden Wind absolvieren. Das schöne Wetter führte vor allem beim Schreiberling zu einem ziemlich roten Kopf, da die Sonnencreme vergessen ging.

Nun zu den Spielen:
Wir hatten heute drei Spiele zu absolvieren und die Gegner hiessen der Reihe nach Dietikon, Wallisellen 2 und Rafz, die grundsätzlich alle in unserer Reichweite waren. Bruno Meier fehlte zwar, dafür konnten wir auf die Dienste von Roli Jungen zählen, der zwar Grilldienst hatte, sich aber zwischendurch eine Auszeit nehmen konnte für die Spiele. Das erste Spiel gegen unseren Dauerrivalen aus Dietikon war sehr ausgeglichen, niemand konnte sich entscheidend absetzen, sodass die ersten zwei Sätze ausgeglichen verteilt wurden, mit je einem Gewinnsatz für beide Teams. Danach hatten wir im letzten Satz das glücklichere Ende für uns und konnten das Spiel mit 2:1 für uns entscheiden und somit einen Rivalen um den 3. Platz ein wenig zurückbinden.
Das zweite Spiel gegen das junge Team von Wallisellen war von Anfang an eine klare Sache für uns. Leider fiel bei den Wallisellern der Hauptangreifer wegen einer Handverletzung aus, was das Team entscheidend schwächte. Demzufolge konnten wir einen problemlosen 3:0-Sieg einfahren und waren damit im Fahrplan.
Martin Nussbaum
Im letzten Spiel gegen Rafz wussten wir, dass es eine schwierige Partie werden könnte. Wir hatten den Gegner vorher beobachtet und er zeigte zwei Seiten. Einmal brillant und einmal schwach gespielt. Gegen uns war Rafz aber absolut auf der Höhe des Geschehens und gewann relativ klar die ersten beiden Sätze, obwohl wir nicht schlecht spielten. Im 3. Satz konnten wir uns aber nochmals aufraffen und den 3. Satz gewinnen. Immerhin. Alles in allem war es ein gutes Spiel von beiden Seiten, mit Vorteilen für Rafz. So verloren wir das Spiel mit 1:2 und damit wird es knapp mit der angepeilten Medaille am Ende der Saison, da wir am letzten Spieltag noch auf die unangefochtenen beiden Spitzenteams Wallisellen 1 und Adliswil 2 treffen werden, was ein Punktezuwachs wohl sehr schwierig machen wird, aber wir werden alles geben.

Wie auch immer die Saison ausgeht, an diesem Spieltag haben wir alles in allem solide gespielt und wir mussten uns nichts vorwerfen, weshalb wir danach auch ganz entspannt ein Bier genossen (oder auch zwei oder so) und danach noch gemütlich bei einem Säuliessen zusammensassen, dass von unserem Mitglied Jugi und seiner Frau Koni mit einigen Helfern hervorragend organisiert und durchgeführt wurde. Herzlichen Dank für das feine Essen und den schönen Abend. Wir haben es genossen.

Für FBS Schlieren 5 spielten: Bruno Seebacher, Roger Kienast, Martin Nussbaum, Jean-Daniel Fritschi, Daniel Laubi und Roli Jungen

Add comment


Security code
Refresh

shop btn

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon Geschäft 044 913 18 10 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.