Männer 2. Liga

Abstiegsrunde war angesagt und es ging um die Wurst. Mit der Halbierung der Punkte aus der Vorrunde hatten wir lediglich 2 Punkte Vorsprung auf den Letztplatzierten. Wir mussten also noch ein paar Sätze einfahren, damit sich das Klassement am Schluss nicht zu unseren Ungunsten veränderte.
Gesagt - getan. Adliswil war unser erster Gegner. Jeder von uns musste kämpfen, denn da war nicht noch ein allfälliger Auswechselspieler, den man dann bei einem etwelchen Leistungseinbruch als Joker hätte einbringen können. Alle nahmen diese Aufgabe beherzt an und es gelang uns zwei Sätze für FBS4 zu entscheiden. Wir spielten bezüglich des Punktunterschieds schon immer auf Messers Schneide. Aber zuletzt zählt es halt nach ca. 10 gespielten Punkten mit 2 Zählern im Vorsprung das Spiel zu beenden. Grossartig den Willen und die Leistungsbereitschaft dieser Mannschaft zu sehen.

Ohne Pause war gleich die zweite vor uns platzierte Mannschaft bereit, das letzte Spiel anzugehen. Unsere jungen Faustballer rund um Roger gelang dann jedoch nicht immer der gepflegte Spielaufbau nach Wünschen zu gestalten, was uns Chancen zum Punkten gab. Ein paar Eigenfehler, ein paar tolle Abschlüsse unseres Newcomers im Schlag reichte dann doch aus die junge Mannschaft ordentlich zu fordern. Über die Defensive und das Stellen habe ich noch gar keine Worte verloren. Das war die längste Zeit hervorragend, wie die Bälle nach vorne kamen und mit ebenso guten Abschlussvarianten gelang uns dann der zweite Satz für uns zu entscheiden. Auch das grossartig.

Danach konnten wir uns eine Pause gönnen. Nur die Pause half Roland nicht in dem Ausmass, wie wir es insgesamt gebraucht hätten. Gegen Satus Schlieren haben wir dann etwas Kräfteschwund zu vermelden, und dass ansonsten weitgehendst fehlerfreie Spiel, bekundete ein paar Eigenfehler. Unser Ziel noch zwei Sätze gegen Satus Schlieren zu gewinnen mussten wir dann korrigieren und uns mit einem Gewinnsatz zufrieden geben. Trotzdem haben wir alles gegeben und schlussendlich mit vereinten Kräften den Ligaerhalt sicheren können.

Für FBS Schlieren 4 spielten: Roland Jungen, Jean-Daniel Fritschi, Martin Nussbaum, Alec Bruggmann, Dominik Jungen

Add comment


Security code
Refresh

shop btn

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon Geschäft 044 913 18 10 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.