Männer 2. Liga

Das wir nicht vorne, sondern eher hinten mitspielen würden, war angesichts der vielen 2.Liga Neulingen und Jugendlichen in der neu gebildeten Mannschaft eigentlich klar. Dass es aber so eng werden würde, hätte ich persönlich nicht gedacht.

Die Ausgangslage vor der letzten Runde im Unterrohr war klar. Obfelden und wir lagen zusammen auf dem letzten Platz mit 8 Punkten. Es hiess also alles geben um am Schluss einen Punkt mehr als Obfelden auf dem Konto zu haben.
Das erste Spiel ging zu fünft und voll motiviert gegen Satus Schlieren. Mit mässiger Leistung aber doch viel Kampf konnten wir einen Satz gewinnen. Schon mal gut, zumal Obfelden nur zu viert gegen Adliswil antrat. Obfelden stemmte sich aber dagegen und konnte sich einen Satz ergattern. Respekt. Und schon lagen wir wieder punktegleich auf.
Christian Martin
Dann stand das zweite Spiel gegen Dietikon auf dem Programm. Ein, zwei Punkte vorlegen gegenüber Obfelden wäre super. Wir begannen sehr konzentriert. Es gelang uns endlich auch Druck auszuüben und unnötige Eigenfehler zu vermeiden. Das Spiel ging mit 3:0 an uns. Ich muss aber fairerweise sagen, dass es auch Dank vielen Eigenfehlern unseres Gegners so zustande kam. Super dachten wir. Jetzt gegen vier Obfeldner noch einen Punkt und wir sind gerettet. Denkste! Uns standen fünf Mann gegenüber und das Spiel lief Punkt für Punkt an uns vorbei. Nach anfänglicher Gegenwehr gaben wir immer mehr ab und die ersten zwei Sätze gingen an Obfelden. Defensiv und Offensiv ging nicht viel, bis gar nichts!! Jetzt war es also soweit. Der letzte Satz würde entscheiden. Aber auch hier, trotz gutem Start kamen wir wieder in Rückstand. Unbeeindruckt kämpften wir weiter und kamen Punkt für Punkt heran. Auf einmal stand es 10:10, 11:11, 12:11 für uns und dann der entscheidende Ball. Starker langer Anschlag durch die Mitte von Obfelden, Jean-Pierre fischt den Ball sensationell von der hinteren Linie, Zuspiel von zuhinterst nach vorne, Cello hämmert den Ball über die Schnur. Punkt!! Satz!! Yes!! Der Ligaerhalt ist geschafft.

Danke Jungs für eine schöne erste Saison in der 2. Liga. Ich freue mich auf nächstes Jahr.

Für FBS Schlieren 4 spielten: Marcel Kuenz, Roman Müller, Jean-Pierre Jerkovic, Nicola Zuberbühler, Christian Martin

Add comment


Security code
Refresh

shop btn

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon Geschäft 044 913 18 10 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.