Frauen NLB

Für unseren 3. Spieltag der Sommersaison 2017 reisten wir zu den letztjährigen Aufsteigerinnen nach Elgg. Die Wetterprognose sagte einen wolkenlosen, sehr heissen Sommertag voraus. Wir stellten uns dementsprechend darauf ein, dass wir viel trinken und uns gut vor der Sonne schützen mussten.

Eine Stunde vor Spielbeginn dort angekommen, war noch weit und breit keine einheimische Mannschaft zu sehen, so fragten wir uns für einen kurzen Moment, ob wir wohl am richtigen Ort sind. Wir stärkten uns mit einem kleinen Snack und cremten uns gut ein, bevor es für uns ans Ein-wärmen ging und die Elggerinnen eintrudelten.
Da es uns an den beiden ersten Spieltagen überhaupt nicht lief, wussten wir, dass unbedingt Punk-te hermussten, da ansonsten der Abstieg beängstigend näher rücken würde. Als Verstärkung mobilisierte Daniela die ehemalige Schlieremer Faustballerin Moni. Sie lebte für einige Jahre in Down Under und ist nun zurück in der Schweiz, was für uns eine grosse Bereicherung ist. Herzlichen Dank für deinen Einsatz!

Der Erste von 3 Gegnern hiess RiWi. Der Start in den Faustballtag verlief nicht ganz wie gewünscht und wir mussten uns im 1. Satz mit 7:11 geschlagen geben. Immerhin konnte man eine Steigerung im Vergleich zu den letzten beiden Spielrunden sehen. Nun aber gab es nur noch eine Möglichkeit – in einem 3-Sätzer die Partie für uns zu entscheiden. Wir hakten also den ersten Satz ab und star-teten nochmals neu. Mit Erfolg! Den 2. und 3. Satz konnten wir mit 13:11 und 11:8 für uns entschei-den und ergatterten somit unserer ersten und wichtigen Punkte in dieser Saison!
Monika Schwitter
Im zweiten Spiel standen wir dann dem momentan 4. platzierten Embrach 2 gegenüber. Wir hoff-ten das Spiel schnell für uns entscheiden zu können, denn die Sonne brennte bereits in den Mor-genstunden hinunter, was sehr ermüdend für die ganze Mannschaft war. Leider kam es nicht so wie erhofft und wir mussten uns knapp mit 8:11 und 9:11 geschlagen geben.

Etwas erschöpft, aber mit dem grossen Willen das Spiel für uns zu entscheiden, starteten wir in das 3. und letzte Spiel für diesen Tag. Die Rheintalerinnen aus Diepoldsau waren unsere Gegner. Man merkte uns an, dass die Kräfte langsam nachliessen, doch es ging auch unseren Gegnerinnen nicht anders, was wir ausnutzen wollten. Mit einer neuen Aufstellung starteten wir gut in die letzte Par-tie und auch dank den Windproblemen unserer Gegnerinnen konnten wir uns einen guten Vor-sprung erspielen. Plötzlich aber war der Wurm drin und wir verloren den Satz noch knapp mit 10:12. Dies wollten wir nicht auf uns sitzen lassen und starteten mit der ursprünglichen Aufstellung in den 2. Satz. Immer wieder wurde uns eingetrichtert, wie wichtig „Stimmig uf em Feld“ ist, dies bewie-sen die letzten beiden Sätze definitiv. Wir versuchten uns durch die Stimmung zu pushen und an-zutreiben und schüchterten dadurch gleichzeitig unsere Gegnerinnen ein. Dies führte dazu, dass wir mit grossem Kampfgeist und Durchhaltewillen die beiden wichtigen Sätze mit 11:9 und 11:3 für uns entscheiden konnten.

Für FBS Schlieren 2 spielten: Joey Huang, Anke Philippi, Leandra Mülli, Monika Schwitter, Franziska Brühwiler, Livia Fullin, Michelle Hug und Jasmin Brühwiler
Verletzt: Roberta Olivetti
Betreut durch: Daniela und Simon Morscher

Add comment


Security code
Refresh

shop btn

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon Geschäft 044 913 18 10 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.