Startseite

Faustball, Naturfreunde, Schweiss, Qualen, Massagen und freudige, zum Teil feuchtfröhliche Geselligkeit: Das letzte Aprilwochenende hatte alles zu bieten, was das Faustballerherz höherschlagen lässt und dies im wahrsten Sinne des Wortes.
Im Gesamten machten sich zehn Schlieremer auf den Weg zum TV Völklingen/Saar für eine intensive Vorbereitung auf die näher rückende NLB Saison. Das Trainingsweekend bot aufgrund einiger Militärabsenzen und der alljährlichen kurzen Vorbereitungszeit eine sehr gute Möglichkeit für das Fanionteam, sich an das grüne Geläuf zu gewöhnen und sich gegenseitig abzustimmen. Von Freitagabend bis Sonntagmittag waren drei Trainingseinheiten sowie ein Mini-Turnier mit dem letztjährigen 2. Bundesligavertreter TV Völklingen und dem 2. Bundesliga Aufsteiger TV Homburg geplant.
Gemeinsam mit 10 Völklingern wurde die erste Trainingseinheit in der «Trainingsbox» von Crossfit Saar in Angriff genommen. Instruktor Frank erklärte uns zunächst das Programm für die nächsten knapp 90 Minuten, wobei dem ein oder anderen schon beim Anblick mulmig wurde. Hauptaugenmerk lag dabei vor allem auf Ausdauer, Mobility und Koordination und zum Schluss noch ein wenig Kraft. Und dann ging auch schon es los: 3,…2,…1,…GO! Bereits nach wenigen Minuten schlug das Faustballerherz immer schneller dem oberen Limit entgegen. «Was? Erst 10 Minuten» entfuhr es so manchem Schlieremer und Völklinger nachdem das Warm-up zu Ende war. Sprint, Jump, Burpees, Cobra, Blank zunächst unbekannt, dann bald jedoch verhasste Wörter. Vom Ehrgeiz gepackt, der hohen Intensität trotzend, waren sich alle Crossfitter einig, dass das Programm bis zum Schluss absolviert werden muss. Nach eineinhalb Stunden war es geschafft. Alle, soweit dies noch möglich war, klatschten sich gegenseitig ab, «Well done, Boys!».

Die erste Runde gut gekühltem saarländischen Hopfengetränks entschädigte für die vorangegangene Quälerei und mit Spaghetti Bolognese wurden die leergeräumten Kohlehydratspeicher wieder aufgefüllt. Im nahegelegene Naturfreundehaus fand man ein Bett für die kommende Nacht. Bis auf einige Schnarch-Ausreisser verlief die Nacht doch weitestgehend ruhig.
Nach dem Frühstück am nächsten Morgen stand das erste Training unter Leitung von Marcel «Cello» Kunz an. Nach kurzem Waldlauf und Warmup war der Kreislauf wieder in Schwung und den ersten Bällen konnte nachgejagt werden. Nach knapp zwei Stunden und einer weiteren intensiven Trainingseinheit durften wir uns ein wenig erholen.
Am frühen Nachmittag stiess die Mannschaft vom TV Homburg zum Trainingstross dazu. Mit bereits zwei Trainingseinheiten in den Beinen konnte der STV Schlieren die folgenden Duelle mit den beiden Saar-Vereinen knapp für sich entscheiden, obwohl man einigen Akteuren am Ende doch deutlich die hohe Trainingsintensität anmerkte. Aber auch das letzte Spiel gegen eine «Misch-Mannschaft» wurde von Schlieren gewonnen. Bei einem gemeinsamen Barbecue klang der anstrengende Trainingstag aus.

Nach einer etwas kürzeren Nacht trafen sich die Schlieremer, diesmal alleine, zum Frühstück mit anschliessender Trainingseinheit. Wiederum war der Focus auf Ballkontrolle gelegt. Die Beine wurden immer schwerer und vor jedem Hechtsprung wurde überlegt ob dies jetzt wirklich eine gute Idee ist. Aber dennoch zogen alle bis zum Schluss vorbildlich mit. Nach 90 Minuten und einem kurzen Resümee von Cello war es geschafft, ausgepowert aber hoch zufrieden.
Vielen Dank an alle Spieler und Cello für die leidenschaftliche Trainingsleistung. Ein grosses Lob an den TV Völklingen für die dargebrachte Gastfreundschaft, das Essen und für die Möglichkeit uns auf ihrem Faustballplatz für unserer NLB-Saison vorzubereiten. Alte Freundschaften wurden gepflegt und Neue konnten geknüpft werden. Einer Neuauflage steht von unserer Seite nichts im Wege. 3,…2,…1,…GO!

FBS Schlieren 1 2018 in Völklingen
Bildunterschrift: Für FBS Schlieren (hellblau) am Start: Swen Aebersold, Adrian Brühwiler, Andrea Fritschi, Fabio Fritschi, Severin Holzer, Andri Kaiser, Vinithan Naguleswaran, Christian Steuer, / Coach: Marcel Kunz

Comments   

+3 #1 Cello 2018-05-01 22:03
Und natürlich auch ganz herzlichen Dank an Christian für die Idee und die Organisation für dieses tolle Trainingsweekend.
Christian, du bisch en geile Siech!!!
Quote

Add comment


Security code
Refresh

Berichte

  • F3: 1. Spieltag in der 1. Liga
    16-05-2018
    Unsere erster Spieltag führte uns in die schöne Innerschweiz, genauer gesagt nach Alpnach. Trotz nasskalten Wetteraussichten machten wir uns hoch motiviert auf den Weg. Das erste Spiel bestritten wir gleich gegen das einheimische Team. In ...
    M2: Harziger Auftakt
    14-05-2018
    Auch beim Männer 2 Team ging die Sommermeisterschaft wieder los. Im heimischen Unterrohr spielten wir die erste Runde in der 1. Liga. Der Kräfteverschleiss an diesem Tag war gross. Zuerst spielten wir gegen Embrach. Die ersten drei Sä...
    F2: Zweite Runde in Kreuzlingen
    14-05-2018
    Das Muttertags Wetter war in Kreuzlingen gar nicht so schlecht als wir gedacht hatten. Nach der null Nummer in Schlieren, aber mit gutem Kampfgeist, wollten wir nun Punkte holen. Wir hatten erst das zweite Spiel in Kreuzlingen und unser Gegner hiess...
    F1: Ins alte Fahrwasser geraten und Punkte liegen lassen
    13-05-2018
    Wir wollten an die gute Defensivleistung im heimischen Unterrohr anknüpfen und mit einem sauberen Spielaufbau gegen die Gegner in unserer Reichweite die ersten Punkte nach Schlieren holen. Doch die Realität sah dann leider anders aus.Im ers...
    M1: Erste Punkte in der NLB Ost
    13-05-2018
    Am ersten Heimspieltag in Schlieren schauten gegen die beiden starken Gegner Oberwinterthur und Elgg-Ettenhausen 2 leider keine Punkte raus. Am zweiten Spieltag in Wigoltingen wollten es die Schlieremer Männer besser machen.Schon beim Einspielen...
    F1: Schlieren will schlechten Start ausbügeln
    13-05-2018
    Aus Schweiz am Wochenende Die Faustballerinnen des STV Schlieren wollen in der Nationalliga A am Sonntag die ersten Saisonsiege einfahren. An die ganz grossen Erfolge der Vereinsgeschichte kann der Verein zurzeit allerdings nicht ganz anknüpfen...
    F1: Solide Defensivarbeit – leider ohne sichtbares Resultat
    09-05-2018
    Mit grosser Vorfreude starteten wir auf heimischen Rasen in die Sommersaison. Neu stehen drei Spiele pro Meisterschaftsrunde auf dem Programm. Diesen Sonntag waren es Jona, Oberentfelden und Neuendorf. Im ersten Spiel, in welchem wir gegen die Titel...
    F2: Vorschau
    05-05-2018
    Am Sonntag, 6.5.2018, beginnt die Feldsaison 2018 für das Frauen 2 im Unterrohr. Für das Frauen 2 spielen Jasmin Brühwiler, Livia Fullin, Joey Huang, Daniela Morscher und Roberta Olivetti. Leandra Mülli ist zur Zeit in der Babypa...

Die komplette Liste aller Spielberichte findet ihr unter "Spielberichte".

shop btn

Laufend Spielerinnen und Spieler gesucht

Es werden laufend Spielerinnen und Spieler für unsere Mannschaften in allen Ligen gesucht: Nati A, Nati B, 1. – 5. Liga und Jugend. Ehemalige Faustballer- oder Volleyballer-/innen, Anfänger oder auch solche die mal eine andere Sportart schnuppern wollen, sind herzlich willkommen. Wir bieten tolle Bedingungen wie Kameradschaft, Trainingslager, Meisterschaften, Turniere, Grillfeste, eigenen Clubraum mit Wirtschaft und Multimedia Center, Plauschturniere usw. Probetraining gefällig? Wir würden uns freuen Dich kennenzulernen! Unsere Trainingszeiten und -orte findest Du hier. Auf Deine Kontaktaufnahme freut sich Daniel Laubi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon Geschäft 044 913 18 10 oder privat 044 730 49 25 oder der entsprechende Ressortleiter.